RA Peter Zimmermann
Leitseite Kanzlei Rechtsinformationen Journalist Übersicht Kontakt
Service
Anfahrt
Gütestelle
Bedingungen
Presse
Der Anwalt als Schlichtungsstelle

Das bayerische Schlichtungsgesetz erzwingt bei bestimmten Streitigkeiten ein Schlichtungsverfahren. Das kann rechtswirksam nur eine Gütestelle machen.

Meine Kanzlei ist eine solche Gütestelle. Hier finden Sie die weiteren notwendigen Informationen dazu. Wenn beide Parteien einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit der Mediation.


Der Gesetzestext: Bayerisches Schlichtungsgesetz (Bayerisches Staatsministerium für Justiz)
Auf der Seite ist auch die offizielle Broschüre des Staatsministeriums mit Erklärungen.

Wann muss ein Schlichtungsverfahren stattfinden?

Was bringt eine Schlichtung für Sie?

Wie läuft das Schlichtungsverfahren?

Was kostet ein Schlichtungsverfahren?

Das Schlichtungsgesetz gilt nur in Bayern. Andere Bundesländer haben oft ebenfalls vergleichbare Schlichtungsgesetze. Sie müssen Ihren Anwalt fragen. Im Ergebnis erscheint die sinnvolle Einrichtung der Schlichtung als gescheitert. Grund dafür ist vor allem die Möglichkeit, durch Mahnbescheid das Schlichtungsverfahren zu vermeiden. Es scheint auch so, dass nach dem Gang zum Anwalt die Bereitschaft zur Einigung sehr gering  ist. Erfahrungsgemäß steigt sie dann wieder mit zunehmender Prozessdauer und -Kosten.

www.PeterZimmermann.net
Impressum Kontakt Stand 16.10.2008